Thrombareduct® Sandoz®

thrombareduct_neu

 

Wirkstoff: Heparin-Natrium

Anwendungsgebiete

  • Äußerlich bei Prellungen, Verstauchungen und Zerrungen, z.B. bei Sportverletzungen
  • Ab 60.000 I.E. zur Unterstützung bei Venenentzündung, sofern durch Kompression nicht behandelbar

Sortiment

Thrombareduct® Sandoz® 30.000, 60.000, 100.000, 180.000 I.E./100g Salbe/Gel

  • Thrombareduct® Sandoz® ist rezeptfrei in Apotheken erhältlich
  • Thrombareduct® Sandoz® gibt es als Salbe oder kühlendes Gel
  • In vier Wirkstärken und jeweils bedarfsgerechten Packungsgrößen

 

 

 

Thrombareduct® Sandoz® 30.000 I.E./100 g Salbe/-Gel, Thrombareduct® Sandoz® 60.000 I.E./100 g Salbe/-Gel, Thrombareduct® Sandoz® 100.000 I.E./100 g Salbe/-Gel, Thrombareduct® Sandoz® 180.000 I.E./100 g Salbe/-Gel:
Wirkstoff: Heparin-Natrium
Anwendung: Zur unterstützenden Behandlung bei akuten Schwellungszuständen nach stumpfen Traumen wie z. B. Prellungen, Blutergüssen. Zusätzlich bei Thrombareduct 60.000, 100.000 und 180. 000 I.E.: Zur unterstützenden Behandlung bei oberflächlichen Venenentzündungen, sofern diese nicht durch Kompression behandelt werden können. Hinweis für Salbe: Enthält Cetylstearylalkohol, Kaliumsorbat, Sorbinsäure, Propylenglykol Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Mat.-Nr.: 2/008115-C934 Stand: April 2009
Sandoz Pharmaceuticals GmbH, Raiffeisenstraße 11, 83607 Holzkirchen

Select a category

Related content